.

Positives Fazit zum Frühjahrsputz 2014: Es ist sauberer geworden!

Plastiktüten, die in den Zweigen der Büsche oder Bäume flattern, sind kein schöner Osterschmuck. Plattgetretene Dosen oder leere Chipstüten helfen die Wartezeit an der Bushaltestelle auch nicht zu verschönern. Und Glasscherben oder Zigarettenkippen gehören definitiv nicht auf einen Kinderspielplatz – hier ist Müll nicht nur hässlich, hier wird er sogar zu einer Gefahr.

Frühjahrsputz 4Darauf möchte der jährliche „Frühjahrsputz“ im Stadtfeld die Nachbarn aufmerksam machen. Denn der Müll bleibt. Das Bonbon-Papier, die Zigarettenschachtel, achtlos auf die Straße geworfen, verschwindet nicht von selbst. Der Wind treibt es in die Büsche, in die Zäune oder Ecken. Wenn’s nicht jemand aufhebt, bleibt es liegen! Der „Frühjahrsputz“ hat schon so manches aus den schönen Grünanlagen geholt, was da sonst unverrottbar noch Jahrzehnte gelegen hätte. Fahrradrahmen, Autoreifen, Kanister, Möbel.

Frühjahrsputz 1Und wie immer sind es hauptsächlich die Kinder, die zum „Stadtteilputztag“ pünktlich an die Station an der Ecke Triftäckerstraße/Stadtfeld kommen und sich mit neongelben Warnwesten, Handschuhen, Mülleimern und Müllgreifern versorgen. In Teams ziehen sie in die umliegenden Grünanlagen und sammeln, was ihnen vor die Greifer kommt. Flaschen, Folien, Zeitungspapier, Feuerzeuge und anderes Plastikkram. So füllt sich im Laufe der Stunden langsam Müllsack um Müllsack. Am „Café Ratzeputz“ werden die Helfer mit Geflügelbratwürstchen frisch vom Grill, mit Apfelschorle oder Heißgetränken gestärkt.
Frühjahrsputz 2Für Kadir, Sinan und Freunde ist dies eine willkommene Abwechslung zu Beginn der Ferienzeit. Wie von selbst entwickeln sich kleine Sammelwettbewerbe. „Das ist schon der dritte Eimer!“ Stolz schwenkt Sinan den grünen Biomülleimer und posiert für ein Foto. Der ehrenamtliche Helfer Markus entleert den Eimer in den grauen Müllsack und schickt Sinan wieder los zur nächsten Mülljagd-Runde.

Frühjahrsputz 3„Im Vergleich zu den Vorjahren hat sich die Müllsituation wirklich verbessert!“ zieht Stadtteilbüro-Leiter Jens-Hendrick Grumbrecht ein Fazit zum Aktionstag. Daran wird auch die kontinuierliche Arbeit des neuen Hausmeisterservice Agirman in den letzten Monaten einen erheblichen Teil beigetragen haben, sowie die ehrenamtliche Pflege des Vereins „Arbeit und Dritte Welt“ im Umfeld. „Es ist jedenfalls deutlich weniger Flugmüll!“ Vor allem ist kaum Sperrmüll angefallen, der in den Vorjahren immer viel Volumen eingenommen hat. „Das hatten wir dieses Jahr im Grunde gar nicht!“ berichtet Grumbrecht. Das lässt hoffen, dass manche „Umweltsünder“ in der Nachbarschaft ihr Verhalten geändert haben. „Es ist wirklich sauberer geworden!“ Und dennoch: vorerst wird der Frühjahrsputz Stadtfeld ein fester Termin im Jahreskalender des Stadtfelds bleiben müssen.

 

Link: Frühjahrsputz 2013

Link: Frühjahrsputz 2012

Link: Frühjahrsputz 2011



Stadfeld-Logo/Motto neu

 


F4_Superstars

Voten Sie mit!

"Poetry Kids" aus dem Stadtfeld

gehen bei der Hildesheimer Hitparade

von Radio Tonkuhle an den Start!

Machen Sie mit!

Und bringen Sie ab 12.09.18

"Lieblingsmensch"

auf Platz 1 der Hitparade!

So einfach geht's:

Radio Tonkuhle wählen,

Hildesheimer Hitparade öffnen,

Stimme abgeben!

 


 

Stadtfeld live!

Der lebendige
Terminkalender
für die Nachbarschaft
Stadtfeld

Stadtfeld live! 10.18 Cover

Download:

Ausgabe 10.18




Verfügungsfonds

Stadtfeld

Logo1 - Idee

Sie haben eine gute Idee

für Ihre Nachbarschaft!

Machen Sie sie wahr!

Der Verfügungsfonds
macht's möglich!

Mehr Infos hier!

 

Downloads:

Infoflyer Verfügungsfonds

Antragsformular

 



Reinschauen!

Soz. Stadt ISEK Cover

Informieren Sie sich!

Das Integrierte Stadtentwicklungskonzept

(ISEK) liegt vor!

Die Leitplanung

der "Soziale Stadt"-Sanierungen

im Stadtfeld.

Als print-Version

im Stadtteilbüro Stadtfeld

für Sie einsehbar.

 

Link: ISEK-Download

(Stadt Hildesheim)

 


Stadtteilbüro

Stadtfeld

Stadtteilbüro Sprechzeit

Quartiers-

management

Soziale Stadt

Im Stadtfeld vor Ort!

Stadtteilbüro Stadtfeld

Triftäckerstr. 31

31135 Hildesheim

Ansprechpartner:

Jens-Hendrick Grumbrecht

Björn Dannenberg

Tel.: (05121) 92 76 671

E-Mail: info@gwe-stadtfeld.de


Bankverbindung

Gemeinwesenentwicklung Stadtfeld e.V.

Volksbank Hildesheim eG

IBAN: DE28251933311082214300

BIC: GENODEF1PAT