.

Die reinste Talent-Show

 

Gemeinsames Sommerfest im Hildesheimer Stadtfeld lockt viele Besucher


Sommerfest 2010Das Fest hatte noch lange nicht angefangen, da waren die Tische und Bänke auf der Wiese schon erobert. Aus allen Häusern rund um die Triftäckerstraße strömten die Kinder und Jugendlichen zusammen. Die Mitarbeiter des im Stadtfeld ansässigen Vereines „Arbeit und Dritte Welt“ waren noch mitten im Bühnenaufbau, da stand das „Live“-Programm bereits fest. „Das ist die reinste Talent-Show hier“, freut sich Veranstaltungsmoderator Jörg Piprek. Soeben melden sich Seher, Reyhan und Gülperi an: die drei neunjährigen Mädchen wollen einen Tanz zu Shakiras WM-Sommerhit „Waka Waka“ vorführen. Singen, Rappen, Tanzen, Beatboxen, Moonwalken; die Liste der jungen Nachwuchstalente, die sich auf der Sommerfest-Bühne präsentieren wollen, wird immer länger.

 

Und immer lebendiger wird auch die Stimmung auf dem Tummelplatz zwischen den Ständen. BWV-Sozialarbeiter Gerald Roß freut sich über das Wetter, das kühl, aber trocken ist. „Wir hatten schon befürchtet, die Aktion würde ins Wasser fallen,“ sagt Roß und blinzelt in die Sonne. Roß begrüsst bereits erste Mieter, die sich am Stand der Diakonie Himmelsthür für Kaffee und Kuchen angestellt haben. Die alkoholfreien Drinks der „Cocktail-Bar“ der Hildesheimer Betreuungs-GmbH warten gleich daneben auf Abnehmer. Ingo Hlubek, Sozialarbeiter bei der Baugenossenschaft Wiederaufbau, lässt in der Zwischenzeit die Luft in die sich langsam entfaltende Hüpfburg. Tischkicker und Torwand der Wiederaufbau sind von den Jungs bereits heiß umspielt.


Stürmisch begrüsst sind auch die Teams von „Spielmobil“, „Aktivspielplatz“ und dem „Malteser Rettungsdienst“. Aktivspielplatz-Leiterin Renate Mestmacher ist bei den Stadtfeld-Kids bekannt wie ein bunter Hund. „Für mich ist das hier ein Heimspiel,“ lächelt sie und hilft der kleinen Suhal auf den großen Balancierball. Mestmacher macht keinen Hehl daraus, dass sie sich in der Stadtfeld-Nachbarschaft wie zuhause fühlt.


Sommerfest Stadtfeld 10Noch ein anderer Kinder-Magnet bereitet sich auf ihren Auftritt vor: Olivia Neumann aus Hannover ist schon in ihren knallbunten Anzug geschlüpft und hat das Einrad bereit gestellt. Kaum tritt Clownin „Olivia“ ihren Dauereinsatz auf dem Festplatz an, ist sie schon von einer dichten Traube von Kindern umringt, die mit großen Augen beobachten, wie die junge Frau aus Luftballons lustige Tiere, Herzen oder Luftschwerter modelliert.

 

Caritas Gemeinwesenarbeiter Jörg Piprek muss als Moderator das Sommerfest im Stadtfeld also nicht erst einläuten: es ist bereits im vollen Gange, als er zum Mikrofon greift. „Das Stadtteilfest hier ist in seiner Größe und mit seinen vielen engagierten Partnern und Helfern das Erste seiner Art“, betont Piprek. Es ist eine Initiative von den Vermietern BWV und Wiederaufbau, von den Wohlfahrtsverbänden Caritas und Diakonie Himmelsthür, sowie dem gemeinnützigen Verein Arbeit und Dritte Welt und der Hildesheimer Betreuungs-GmbH. Die Institutionen haben sich zusammen geschlossen, um sich - getreu dem Festmotto - für „Gute Nachbarschaft“ im Stadtfeld zu engagieren.

 

Und dann heißt es: Bühne frei für die Nachwuchs-Stars aus Stadtfeld. Das Mikrofon geht über in Kinderhände. Der Hit des WM-Sommers wird auch zum Ohrwurm der Triftäckerstraße: „Waka Waka!“ und Seher, Reyhan und Gülperi erobern die Tanzfläche.

30.08.10
Jens-Hendrick Grumbrecht



Stadfeld-Logo/Motto neu

 


Stadtfeld live!

Der lebendige
Terminkalender
für die Nachbarschaft
Stadtfeld

Stadtfeld live! 07.18 + 08.18 Cover

Download:

Ausgabe 07./08.18




Verfügungsfonds

Stadtfeld

Logo1 - Idee

Sie haben eine gute Idee

für Ihre Nachbarschaft!

Machen Sie sie wahr!

Der Verfügungsfonds
macht's möglich!

Mehr Infos hier!

 

Downloads:

Infoflyer Verfügungsfonds

Antragsformular

 



Reinschauen!

Soz. Stadt ISEK Cover

Informieren Sie sich!

Das Integrierte Stadtentwicklungskonzept

(ISEK) liegt vor!

Die Leitplanung

der "Soziale Stadt"-Sanierungen

im Stadtfeld.

Als print-Version

im Stadtteilbüro Stadtfeld

für Sie einsehbar.

 

Link: ISEK-Download

(Stadt Hildesheim)

 


Stadtteilbüro

Stadtfeld

Stadtteilbüro Sprechzeit

Quartiers-

management

Soziale Stadt

Im Stadtfeld vor Ort!

Stadtteilbüro Stadtfeld

Triftäckerstr. 31

31135 Hildesheim

Ansprechpartner:

Jens-Hendrick Grumbrecht

Björn Dannenberg

Tel.: (05121) 92 76 671

E-Mail: info@gwe-stadtfeld.de


Bankverbindung

Gemeinwesenentwicklung Stadtfeld e.V.

Volksbank Hildesheim eG

IBAN: DE28251933311082214300

BIC: GENODEF1PAT