.

Auf die Bremse!: Tempomesser im Sauteichsfeld

Das Sauteichsfeld ist eine wichtige, und somit stark frequentierte Straße. Sie verbindet das Industrie- und Gewerbegebiet Bavenstedt mit dem Berliner Kreisel, bzw. der Autobahn. Und sie ist wichtiger Anschluss für die Nachbarn im Siedlungsgebiet Stadtfeld.

 

Tempomesser Sauteichsfeld

 

Für die direkten Anlieger im Straßenzug Sauteichsfeld ist die Verkehrssituation jedoch mitunter belastend. Zwar ist im Streckenabschnitt Tempo-30-Zone, doch kaum jemand hält sich daran. Und dann ist da noch der Bahnübergang. Seit dem Bau des zweiten Gleises hat sich die Taktung der Schranke geändert. Und gerade in den Stoßzeiten staut sich der Verkehr in beide Richtung enorm. Oliver Sperling stand schon des öfteren in seiner Ausfahrt und musste bis zu einer viertel Stunde warten, bis die Schranke sich wieder öffnete und der Rückstau soweit abgeflossen war, dass er freie Fahrt bekam. "Unzumutbar!" findet Sperling. Genauso wie die Autofahrer, die, nach Schätzung des Familienvaters, auch mal mit 80 Sachen durch die Tempo-30-Zone heizen. "Das geht gar nicht!"

 

Mit diesen Beweggründen schloß sich Oliver Sperling der Arbeitsgruppe "Infrastruktur" der Nachbarschaftskampagne "ZusammenWachsen" an. Am 22.04.13 lud der Ortsrat Oststadt/Stadtfeld zur Sitzung ein. Thema war auch das Konzept der Verkehrsentwicklungsplanung für die Oststadt. Das Sauteichsfeld stand dabei ganz oben auf der Tagesordnung. Die "AG Infrastruktur" entschied sich teilzunehmen, um in der Bürgerfragestunde ihre Fragen, Zweifel und Ängste auszusprechen. Stadtbaurat Kay Brummer stand für den Rat der Stadt Hildesheim Rede und Antwort. Von der Idee einer "unechten Einbahnstraße" hält auch Anlieger Sperling wenig. Doch die Einhaltung des Tempolimits und die Taktung der Bahnschranke sind ihm Herzensanliegen.

 

Nur eine Woche nach der Ortsrats-Sitzung freut sich Sperling mit seinen Nachbarn. Denn Ortsrat und Stadtbaurat haben schnell auf das Ansinnen der Bürger reagiert. Ein mobiler Tempo-Messer läßt Raser nun auf die Bremse treten, hofft Oliver Sperling. Doch auch Brummers Zusage, mit der "kleinen Verkehrskommission" über bauliche Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung im Sauteichsfeld nachzudenken, will Sperling mit seinen Kollegen in der "AG Infrastruktur" nicht vergessen. "Aber das ist schon einmal ein toller, schneller Erfolg für uns!" freut sich Sperling.

 

Download: Hildesheimer Allgemeine Zeitung: Bericht Verkehrspläne Sauteichsfeld vom 18.04.13

 

Download: Hildesheimer Allgemeine Zeitung: Bericht über die Ortsrats-Sitzung Oststadt/Stadtfeld vom 22.04.13



Stadfeld-Logo/Motto neu

 


F4_Superstars

Voten Sie mit!

"Poetry Kids" aus dem Stadtfeld

gehen bei der Hildesheimer Hitparade

von Radio Tonkuhle an den Start!

Machen Sie mit!

Und bringen Sie ab 12.09.18

"Lieblingsmensch"

auf Platz 1 der Hitparade!

So einfach geht's:

Radio Tonkuhle wählen,

Hildesheimer Hitparade öffnen,

Stimme abgeben!

 


 

Stadtfeld live!

Der lebendige
Terminkalender
für die Nachbarschaft
Stadtfeld

Stadtfeld live! 10.18 Cover

Download:

Ausgabe 10.18




Verfügungsfonds

Stadtfeld

Logo1 - Idee

Sie haben eine gute Idee

für Ihre Nachbarschaft!

Machen Sie sie wahr!

Der Verfügungsfonds
macht's möglich!

Mehr Infos hier!

 

Downloads:

Infoflyer Verfügungsfonds

Antragsformular

 



Reinschauen!

Soz. Stadt ISEK Cover

Informieren Sie sich!

Das Integrierte Stadtentwicklungskonzept

(ISEK) liegt vor!

Die Leitplanung

der "Soziale Stadt"-Sanierungen

im Stadtfeld.

Als print-Version

im Stadtteilbüro Stadtfeld

für Sie einsehbar.

 

Link: ISEK-Download

(Stadt Hildesheim)

 


Stadtteilbüro

Stadtfeld

Stadtteilbüro Sprechzeit

Quartiers-

management

Soziale Stadt

Im Stadtfeld vor Ort!

Stadtteilbüro Stadtfeld

Triftäckerstr. 31

31135 Hildesheim

Ansprechpartner:

Jens-Hendrick Grumbrecht

Björn Dannenberg

Tel.: (05121) 92 76 671

E-Mail: info@gwe-stadtfeld.de


Bankverbindung

Gemeinwesenentwicklung Stadtfeld e.V.

Volksbank Hildesheim eG

IBAN: DE28251933311082214300

BIC: GENODEF1PAT