.

"Stadtfeld Mobil" auf Tour

Stadtfeld Mobil: Triftäcker31 Stadtteilbüro„Macht hier wer Urlaub, oder was?“ Seit Ende der Sommerferien parkt ein Campingwagen mitten auf der Wiese vor dem Stadtteilbüro. Und sorgte für Verwunderung. „Nein, das ist kein Ferien-Domizil“, versichert das Sozialarbeiter-Team des Stadtteilbüros,  „und auch kein illegaler Dauerparkplatz!“ Mittlerweile weiß jedes Kind, was es mit dem 1970er Tabbert auf sich hat: „Das ist doch das Stadtfeld Mobil. Ein neuer Treffpunkt für die Nachbarschaft!“


Im September begann der cremefarbene Campingwagen seine erste Reise durch das Stadtfeld. Zu angekündigten Terminen zog das Mobil von Wiese zu Wiese bis zur Ladenzeile im alten Stadtteilzentrum. Die Türen und Luken des „Stadtfeld Mobils“ öffneten sich der Nachbarschaft und Groß und Klein war eingeladen, sich ein Bild zu machen.
Stadtfeld Mobil: Triftäcker-StadtfeldEin bisschen Urlaubsluft: Abenteuer für die Kinder, Fernweh oder Nostalgie für die Erwachsenen. Bei einer Tasse Tee kam man am Klapptisch schnell ins Gespräch. Die Vision eines mobilen Nachbarschaftstreffs stieß auf Begeisterung. „Wo soll man hier hingehen? Es gibt ja nichts. Hier kann man sich jedenfalls mal mit seinen Freunden treffen,“ erzählte ein Jugendlicher. Dessen Mutter ist übrigens derselben Meinung: „Klar, man trifft sich schon zuhause. Aber man will ja auch mal ein bisschen raus. Da ist das hier doch genial!“ Mit Blick auf die Küchenzeile ergänzt sie: „Und es ist alles da, was man braucht.“


Stadtfeld Mobil: CafestationWo immer der Campingwagen sein Lager aufschlug, herrschte schnell reges Treiben. Denn das neue „Stadtteilzentrum auf Rädern“ ist gleichzeitig auf „Zukunftsreise“. Die Gemeinwesenentwickler des Stadtteilbüros sammeln Ideen. Wie soll das Stadtfeld Mobil einmal aussehen – von aussen, von innen? Was braucht dieser Nachbarschaftstreff, was muss das Mobil können? Und was kann und soll einmal im „Stadtfeld Mobil“ stattfinden, welche Angebote sind möglich? Jeder „Mobil-Nachmittag“ der Tournee von Mitte bis Ende September entwickelte sich zur kreativen Zukunftswerkstatt.

 

Stadtfeld Mobil: BildergalerieDie Ergebnisse können sich sehen lassen. Am 04. Oktober wurde zur Präsentation geladen. Und das Stadtteilbüro verwandelte sich in eine Kunstausstellung, eine Ideenagentur und ganz zum Schluss sogar in ein Wahllokal. Jede und jeder, ob Kind oder Erwachsener, hatte bei der September-Tournee des „Stadtfeld Mobils“ die Gelegenheit, ein Ausmal-Abbild des Campingwagens zu gestalten. 62 bunte Entwürfe mit Gestaltungsvorschlägen entstanden auf diese Weise. Dicht an dicht hingen die Blätter nun auf Wäscheleinen im Stadtteilbüro. Per Wahlzettel konnten alle Gäste aus der Nachbarschaft ihre Favoriten wählen. Am Ende wurden gleich 4 Sieger gekrönt – denn zwei Kandidaten mussten sich mit Stimmgleichheit den 3. Platz teilen. Sicher ist: noch 2012, voraussichtlich in den Herbstferien, soll das „Stadtfeld Mobil“ sein neues Outfit erhalten – und: es wird schön bunt aussehen!

 

Stadtfeld Mobil: WahlenStadtfeld Mobil: Gewinner-Entwürfe

 

 

 

Und was soll aus dem Begegnungsort „Stadtfeld Mobil“ einmal werden?: Die Liste der Ideen und Wünsche ist lang. Ob Stadtteilcafé oder rollende Disco, ob Frauen-Frühstücks-Club oder Beauty Salon, ob Nachhilfestube oder Bewerbungstraining, ob Internetcafé oder Männertreff, ob  Spielmobil oder kreative Bastelwerkstatt … eines wenigstens ist sicher: Es wird ein lebendiger, bewegter Ort werden.

 

Das Stadtfeld Mobil ist auf Tour!

 

Download: Stadtfeld Mobil auf Tour! - Der Einladungsflyer

 

Download: Bei diesem Klick ein Blick in das "Stadtfeld Mobil"



Stadfeld-Logo/Motto neu

 


Stadtfeld live!

Der lebendige
Terminkalender
für die Nachbarschaft
Stadtfeld

Stadtfeld live! 12.18-01.19 Cover

Download:

Ausgabe 12.18+01.19




Verfügungsfonds

Stadtfeld

Logo1 - Idee

Sie haben eine gute Idee

für Ihre Nachbarschaft!

Machen Sie sie wahr!

Der Verfügungsfonds
macht's möglich!

Mehr Infos hier!

 

Downloads:

Infoflyer Verfügungsfonds

Antragsformular

 



Reinschauen!

Soz. Stadt ISEK Cover

Informieren Sie sich!

Das Integrierte Stadtentwicklungskonzept

(ISEK) liegt vor!

Die Leitplanung

der "Soziale Stadt"-Sanierungen

im Stadtfeld.

Als print-Version

im Stadtteilbüro Stadtfeld

für Sie einsehbar.

 

Link: ISEK-Download

(Stadt Hildesheim)

 


Stadtteilbüro

Stadtfeld

Stadtteilbüro Sprechzeit

Quartiers-

management

Soziale Stadt

Im Stadtfeld vor Ort!

Stadtteilbüro Stadtfeld

Triftäckerstr. 31

31135 Hildesheim

Ansprechpartner:

Jens-Hendrick Grumbrecht

Tel.: (05121) 92 76 671

E-Mail: info@gwe-stadtfeld.de


Bankverbindung

Gemeinwesenentwicklung Stadtfeld e.V.

Volksbank Hildesheim eG

IBAN: DE28251933311082214300

BIC: GENODEF1PAT