.

Nachteulen im Stadtfeld unterwegs

Laternenzug 3

 

„Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne …“ Langsam setzt sich der Laternenzug an der Triftäckerstraße in Bewegung. Die letzten Teelichter sind angesteckt, bunt entflammen die Lampions. Stolz halten die Kinder ihre Laternen in die Höhe: Elfen, Gespenster, Eulen, Sonnen und farbenfrohe Bälle tanzen durch die Dunkelheit. Der frühe Abend ist kühl, aber windstill und regenfrei – beste Voraussetzungen für ein Laternenfest am St. Martinstag. Ein Laternenlied zur Einstimmung muss natürlich sein. „Laterne, Laterne“ kennen alle Kinder. So beginnt die lange Kolonne von Familien – von Kindern, Geschwistern, Müttern, Vätern, Großeltern und Geschwistern – ihren Marsch durch die Nachbarschaft Stadtfeld. „… brenne auf mein Licht, brenne auf mein Licht, aber nur meine Laterne nicht. Laterne, Laterne …“

 

Laternenzug 1Laternenzug 2

 

Einmal quer durch das Quartier verläuft der Laternenzug. Engagierte Helfer in gelbleuchtenden Warnwesten sichern den Verkehr auf den kaum befahrenden Nebenstraßen. Nach einer halben Stunde endet der Umzug auf dem Platz vor dem Stadtteilbüro Stadtfeld, wo er auch begonnen hatte. Hier brennen inzwischen hell die Lagerfeuer in den Feuerschalen und laden zum Aufwärmen ein. Das Café „Feuer & Flamme“ im „Stadtfeld Mobil“ ist eröffnet: der Duft von heißem Kakao und frischen Waffeln lockt viele Besucher in die Warteschlange. Lichterketten funkeln in den Zelten und Tischlaternen verbreiten Gemütlichkeit. Zum neuen Highlight für die Kinder wird die Popcorn-Aktion am Lagerfeuer: in Küchensieben an Besenstielen werden Maiskörner über der Glut erhitzt und in Popcorn verwandelt. Derweil stimmt Petra Labude, Engagierte der Nachbarschaftskampagne ZusammenWachsen, ihre Gitarre. Brigitte Groß und Monika Taschewski, ebenfalls Aktive aus der Nachbarschaft, die sich gemeinsam mit Labude in der „AG Stadtteilleben“ engagieren, stimmen ein: „Ich geh mit meiner Laterne“ und „Durch die Straßen auf und nieder leuchten die Laternen wieder“.

 

Laternenfest Gruppe

Laternenfeuer 1

 

Die Idee für das neue Laternenfest war in der „AG Stadtteilleben“ entstanden. Gemeinsam mit dem Stadtteilbüro Stadtfeld wurde zu der Aktion am 11.11.13 eingeladen. Die Caritas Hausaufgabenhilfe ETUI fand ebenfalls dazu und lud viele Kinder in den Vortagen noch zum großen Laternenbasteln ein. Dabei entstanden die Eulen-Laternen, die im Laternenzug „mitgeflogen“ sind.
Stadtfeld-Gemeinwesenarbeiter Jens-Hendrick Grumbrecht freut sich über die gelungene Aktion und die wieder positive Resonanz zum „Laternenfest“. Viele Familien aus der Nachbarschaft sind der Einladung gefolgt, die Besucherzahlen aus dem Vorjahr wurden noch einmal weit übertroffen. „Es ist einfach eine schöne Atmosphäre!“ resümiert Grumbrecht. „Sehr friedlich und sehr nachbarschaftlich!“ findet auch Petra Labude, die ihre ganze Familie, inklusive der eigenen Eltern mit zum Laternenfest gebracht hat. „So soll es sein.“

 

Link: Ankündigung zum Laternenfest am 11.11.13



Stadtfeld live!

Der lebendige
Terminkalender
für die Nachbarschaft
Stadtfeld

Stadtfeld live! Cover 02.18

Download:

Ausgabe 02.18




Schon vorgemerkt?

Sommerfest Stadtfeld

F4_Cajon&Rhythmus

am SA, 23.06.2018

 


Verfügungsfonds

Stadtfeld

Logo1 - Idee

Sie haben eine gute Idee

für Ihre Nachbarschaft!

Machen Sie sie wahr!

Der Verfügungsfonds
macht's möglich!

Mehr Infos hier!

 

Downloads:

Infoflyer Verfügungsfonds

Antragsformular

 



Reinschauen!

Soz. Stadt ISEK Cover

Informieren Sie sich!

Das Integrierte Stadtentwicklungskonzept

(ISEK) liegt vor!

Die Leitplanung

der "Soziale Stadt"-Sanierungen

im Stadtfeld.

Als print-Version

im Stadtteilbüro Stadtfeld

für Sie einsehbar.

 

Link: ISEK-Download

(Stadt Hildesheim)

 


Stadtteilbüro

Stadtfeld

Stadtteilbüro Sprechzeit

Quartiers-

management

Soziale Stadt

Im Stadtfeld vor Ort!

Stadtteilbüro Stadtfeld

Triftäckerstr. 31

31135 Hildesheim

Ansprechpartner:

Jens-Hendrick Grumbrecht

Marco Köster

Tel.: (05121) 92 76 671

E-Mail: info@gwe-stadtfeld.de


Bankverbindung

Gemeinwesenentwicklung Stadtfeld e.V.

Volksbank Hildesheim eG

IBAN: DE28251933311082214300

BIC: GENODEF1PAT