.

Stadtfeld feiert "Gute Nachbarschaft"

Sommerfest  Bühne"Jetzt wollen wir Hildesheim mal zeigen, dass Stadtfeld auch richtig feiern kann!" Es ist vielleicht eine etwas protzige, eine etwas abgegriffene Ankündigung, die Sommerfest-Moderator Jens-Hendrick Grumbrecht da bringt. Doch es geht auf das Ende des Sommerfestes an der Triftäckerstraße zu, die letzte Band wird angekündigt. Gleich sollen die jungen Rap-Künstler Jonez, Devil, Maso und Geritt auf die Bühne steigen und als Highlight noch einmal richtig einheizen.

Doch die Nachbarschaft Stadtfeld hat zu diesem Zeitpunkt längst bewiesen, dass sie feiern kann! Vor der Bühne drängen sich die Kinder. Bis eben gehörten die Bretter noch ihnen. Der Hildesheimer DJ "Das Olf", alias Olaf Altfelix, hatte aufgelegt und die Bühne war spontan zur Disko-Tanzfläche geworden. Doch nicht nur die Kinder, auch der ein oder andere Erwachsene lässt sich nun gern mitreißen und steigt in den von Grumbrecht angestimmt Ruf "Stadtfeld!", den man bitte bis Hildesheim hören soll, mit ein. Ja, da ist sie: die "Gute Nachbarschaft", mit der als Motto zum Sommerfest 2011 eingeladen wurde.

 

Sommerfest MiniStarsEin "Wimmel-Bild": Auf der Grünfläche der Triftäckerstraße 47 bis 53 ist noch immer viel Bewegung zwischen den Gastro-, Info- und Mitmach-Ständen und den Kinder-Attraktionen wie Hüpfburg und Spielwiese. Wie schon 2010 waren auch dieses Jahr wieder viele Institutionen und Freiwillige angetreten, um das Nachbarschaftsfest zu einem bunten, besonderen Ereignis zu machen. Und das ist es auch wieder geworden: ein Event!

 

"Eine runde Sache!" freut sich Gerald Roß, Sozialarbeiter des Beamten-Wohnungs-Vereins. Sein Fazit unter den Festtag ist knapp und treffend. Denn seit am Morgen der Aufbau und die Vorbereitungen begannen, lief alles wie am Schnürchen. "Viel Hilfe kam auch aus der Nachbarschaft!" berichtet Grumbrecht beim Interview mit dem Radiosender Tonkuhle. Zum ersten Mal fand das Fest unter Koordination des jungen Vereins Sommerfest ModerationGemeinwesenentwicklung Stadtfeld e.V. statt. Sozialarbeiter Grumbrecht, der für den Verein tätig ist, erzählt, dass viel Resonanz aus der Anwohnerschaft kam. Sei es, dass Mütter Salate beigetragen haben, Jugendliche beim Aufbau halfen oder Kinder für das Bühnenprogramm extra eine Gesangs-Nummer oder Tanzperformance einstudierten. "Da ist eine tolle Dynamik um das Fest entstanden!" bestätigt auch die "Gemeinwesenentwicklerin" Nazile Sentürk, die vor allem die "Kinder-Show" des Sommerfestes organisierte.

 

Sommerfest ClownVielleicht ist dies der Grund, für die gute Stimmung des Stadtfeld-Festes an diesem ersten Samstag der Sommerferien. Und vielleicht ist auch das der Grund, wegen dem die bedrohlich grauen Wolken am späten Nachmittag einfach über das Stadtfeld hinwegzogen, ohne das ein Tropfen Regen fiel. Und vielleicht stand ja der Wind günstig genug, dass über das Drehkreuz des Berliner Kreisels hinweg in Hildesheims Zentrum der Ruf "Stadtfeld!" zu hören war. Denn gute Nachbarschaft versteht es zu feiern!

 

 

Sommerfest Publikum

 

 


 

Das Sommerfest Stadtfeld 2011 wurde auf die Beine gestellt durch:

  • Stadtteilbüro Stadtfeld: Organisation, Logistik, Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungs-Moderation
  • Arbeit und Dritte Welt e.V.: Bühnenaufbau, Grill- und Salatstand, Solar-Stand
  • Beamten-Wohnungs-Verein zu Hildesheim e.G.: Getränkestand, Logistik und Aufbau
  • Baugenossenschaft Wiederaufbau e.G.: Öffentlichkeitsarbeit, Logistik, Waffeln, Hüpfburg, Torwandschießen
  • Städtischer Aktivspielplatz: Spielwiese
  • Kinderschminken:Lena Hoch & Kollegin
  • Diakonie Himmelsthür: Kuchen-Buffet, Infostand "Fahrradwerkstatt"
  • Hildesheimer Betreuungs-GmbH (HiB): Stand Alkoholfreie Cocktails + Info
  • Caritas Projekt Stromspar-Check: Infostand, Glückrad, Gewinnspiel
  • Caritas Projekt ETUI: Sommerhüte
  • LABORA Pro Aktiv Center: Job-Club-Mobil
  • Rechts-Info: Rechtsanwalt Kevin Kienert & Kollege
  • Fahrrad-Sicherheits-Check: Polizei Hildesheim, Kontaktbeamter Frank Meissner
  • Sanitätsdienst: Malteser Hilfsdienst
  • Technik: Nova Konzert Service
  • Technische Betreuung: Ronny Lentz
  • Clownin und Luftballon-Modellage: Birgit Deike
  • Kindershow: Nazile Sentürk mit Selina, Leon, Gülperi, Reyhan, u.v.m.
  • DJ Thomas: Thomas Günther
  • DJ Das Olf: Olaf Altfelix
  • Rap-Künstler: HI-Tecc Sound mit Jonez, Devil, Maso und Gerrit
  • Special Guest: Bürgermeister Palandt
  • Special Thanks: Jürgen Stroczinski, Klaus Boschat, Michael Schubert, Paco und Romino Laubinger, Jörg Piprek, Sabine Jensen, die Beiträgerinnen des "Internationalen Buffets", u.v.a.

 


 

Downloads:

 

Presseankündigungen zum Sommerfest Stadtfeld 2011

 

Pressebericht HILDESHEIMER ALLGEMEINE ZEITUNG 11.07.11



Stadtfeld live!

Der lebendige
Terminkalender
für die Nachbarschaft
Stadtfeld

Stadtfeld live! Cover 02.18

Download:

Ausgabe 02.18




Schon vorgemerkt?

Sommerfest Stadtfeld

F4_Cajon&Rhythmus

am SA, 23.06.2018

 


Verfügungsfonds

Stadtfeld

Logo1 - Idee

Sie haben eine gute Idee

für Ihre Nachbarschaft!

Machen Sie sie wahr!

Der Verfügungsfonds
macht's möglich!

Mehr Infos hier!

 

Downloads:

Infoflyer Verfügungsfonds

Antragsformular

 



Reinschauen!

Soz. Stadt ISEK Cover

Informieren Sie sich!

Das Integrierte Stadtentwicklungskonzept

(ISEK) liegt vor!

Die Leitplanung

der "Soziale Stadt"-Sanierungen

im Stadtfeld.

Als print-Version

im Stadtteilbüro Stadtfeld

für Sie einsehbar.

 

Link: ISEK-Download

(Stadt Hildesheim)

 


Stadtteilbüro

Stadtfeld

Stadtteilbüro Sprechzeit

Quartiers-

management

Soziale Stadt

Im Stadtfeld vor Ort!

Stadtteilbüro Stadtfeld

Triftäckerstr. 31

31135 Hildesheim

Ansprechpartner:

Jens-Hendrick Grumbrecht

Marco Köster

Tel.: (05121) 92 76 671

E-Mail: info@gwe-stadtfeld.de


Bankverbindung

Gemeinwesenentwicklung Stadtfeld e.V.

Volksbank Hildesheim eG

IBAN: DE28251933311082214300

BIC: GENODEF1PAT