.

I love Stadtfeld - Sommerfest in einem liebenswerten Stadtteil

 

F2_Cluster I love Stadtfeld„I love Stadtfeld“ – so heißt die Liebeserklärung an einen Stadtteil und seine Nachbarschaft. Die Lettern und das Herz-Symbol (für „love“ = Liebe) kommen auf einmal unter einer dicken Farbschicht hervor zum Vorschein. Auf einer langen Metallplatte waren die Folienbuchstaben abgeklebt – und knapp vier Stunden lang wurde sie großflächig mit Spraydosen immer wieder übersprüht. Viele Kinder und Jugendlichen haben unter dem Pavillon der Sozialagentur „Cluster“ mitgemacht und mit der Spraydose ihren Beitrag am Gemeinschaftskunstwerk geleistet. Jetzt, kurz vor Ende des jährlichen Festes an der Triftäckerstraße, werden die Folienbuchstaben vorsichtig abgezogen – und unter der bunten Farbkruste erscheint in leuchtend weißen Lettern der Slogan.


„Das ist doch einmal eine Aussage!“ freut sich Sommerfest-Moderator Jens-Hendrick Grumbrecht auf der Bühne. Auf seine Frage „Wer liebt das Stadtfeld noch?“, antworten sofort viele Rufe aus dem Publikum laut: „ICH!“

 

F12_SeifenblasenTatsächlich scheint etwas Liebenswertes über diesem Stadtteil zu liegen. Und vielleicht gibt das alljährliche Sommerfest davon am besten Ausdruck. Eine besondere Atmosphäre herrscht über dem bunten Treiben auf der Grünfläche zwischen den Häusern. Viele der Besucher haben am Morgen bereits beim Aufbau mit angepackt oder ein eigenes Gericht zum großen „Internationalen Buffet“ der Nachbarschaft beigetragen.

Zahlreiche Einrichtungen und Initiativen stellen sich jedes Jahr aufs Neue als Partner für das Fest zusammen – und jeder leistet einen Beitrag dazu, ob mit Spiel, Sport, Spaß, mit Kreativem, mit Informationen oder mit gastronomischen Leckereien.

F15_Publikum1F4_Feuerwehr

 

Auch das Programm auf der Bühne ist „aus der Nachbarschaft“ und einfach nahe an den Menschen dran: die Bereichs-Grundschule Didrik-Pining führt mit den Kindern einen Tanz auf, die afghanische Sängerin Shokofa präsentiert persische Lieder aus ihrer Heimat, der arabische Tänzer Abu Adam lockt die Zuschauer von den Plätzen zum Kreistanz auf die Bühne, die „Sterne des Orients“ verzaubern mit Bauchtanz zu orientalischen Klängen, während der bekannte Hildesheimer Musiker Siggi Stern nicht lange auf der Bühne bleibt, sondern sich als Walking Act mitten unter das Publikum mischt und als „Living Jukebox“ mit seiner Gitarre über den Platz zieht.

F1_Abu AdamF14_Sterne des Orients

F13_ShokofaF5_Kindertanz DPS

 

Spätestens, wenn ab 17:00 Uhr die Kinder zur großen Kids Show „Stadtfeld sucht das Supertalent“ auf der Bühne stehen, dürfte das letzte Herz erobert sein. Schon Wochen vor der Veranstaltung beginnen die Kinder ihre Show zu planen und für ihren Auftritt zu proben, um einen der begehrten drei Preise zu gewinnen. Vielleicht ist es diese Nähe und Herzlichkeit, die das Sommerfest im Stadtfeld auszeichnet und Gäste auch aus der Stadt lockt.

F8_Kidsshow PerformanceF7_Kidsshow Jury

 

F10_Grußwort2Landrat Olaf Levonen beglückwünscht jedenfalls in seinem Grußwort zum bereits 8. Sommerfest in Folge, und Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer erinnert sich, dass das Sommerfest Stadtfeld im Jahr 2011 von der Initiative „Netzwerk Nachbarschaft“ aus Hamburg sogar als „Schönstes Nachbarschaftsfest“ preisgekrönt wurde. „Sie hätten den Preis in diesem Jahr genauso verdient!“ versichert Meyer mit Blick von der Bühne auf die Festmeile und das kulturbunte Publikum. Dass das Stadtfeld ein Ort zum Wohlfühlen ist, hätten seine Bewohner auch mit der Wahl des Stadtteil-Logos gezeigt, erklärte wiederum Ortsbürgermeister Helmut Borrmann. „Der Slogan ‚Stadtfeld – meine Welt!‘ spricht für sich!“ so der Ortsrat-Politiker. Das erwähnte neue Logo wurde am Informationsstand der Stadtplanung zum Städtebauförderprogramm „Soziale Stadt“ indes ganz lebendig: hier konnte die bildhafte Windmühle mit den vier symbolischen Flügeln nachgebastelt werden. Wie der Wind in die Flügel pustet und die Mühle sich zu drehen beginnt, so ist mit "Soziale Stadt" weiter Bewegung ins Stadtfeld gekommen. Stadtplaner Marco Köster von der Stadt Hildesheim und Björn Dannenberg vom eingerichten Quartiersmanagement informieren über den "frischen Wind", der durch den Stadtteil weht.

F9_Grußwort1 F11_Grußwort3

 

F16_Publikum2Mag sein, dass das Team der Sozialagentur Cluster von der besonderen Atmosphäre des Sommerfestes inspiriert war, als sie den Slogan „I love Stadtfeld“ in den Mittelpunkt ihrer Graffiti-Aktion stellte. Das entstandene Kunstwerk der Nachbarschaft soll zukünftig am Balkon der Hausaufgabenhilfe (Triftäckerstraße 39) montiert werden und dem Stadtteil dauerhaft erhalten bleiben. „Das Stadtfeld ist halt einfach zum Verlieben!“ zwinkert Stadtteilarbeiter Grumbrecht.

 

F6_Kidsshow Gruppenfoto

 

Zum Kreis der Veranstalter zählen in diesem Jahr

  • der Beamten-Wohnungs-Verein zu Hildesheim e.G.: Getränke und Logistik
  • der Caritasverband für Stadt und Landkreis Hildesheim e.V. mit der Hausaufgabenhilfe ETUI und dem Projekt „UpGrade“: Windmühlen-Aktion, Popcornmaschine
  • die Diakonie Himmelsthür e.V. (Region Hildesheim): Pommes-Stand, Eis-Bar, Glücksrad, Fahrradwerkstatt
  • der Verein Arbeit und Dritte Welt e.V.: Logistik
  • der Städt. Aktivspielplatz: Kinderspielwiese und Holzspiel-Wettbewerb
  • die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Martin-Luther: Gästeansprache
  • der Sportverein Eintracht Hildesheim e.V.: Airtrick
  • die Freiwillige Feuerwehr Stadtmitte 2: Grillstand, Wasserspiele, Lebensrettungs-Vorführung aus PKW
  • der Malteser Hilfsdienst e.V.: Sanitätsdienst + Logistik
  • die Freien evangelischen Gemeinde: Caféteria
  • der Jumnii e.V.: Betreuung Kletterwand (CAN e.V.)
  • event4live: Bühne & Technik

 

  • Nachbarschaft Stadtfeld: Internationales Buffet

 

  • Sozialagentur Cluster: Graffitti-Aktion

 

  • Asyl e.V. mit Stadtteilmütter Hildesheim-Ost: Infostand, Kinderschminken, Henna, Seifenblasen, u.a.

 

  • Jugendamt Sozialraumteam HI-Süd/Ost: Heißer Draht, Infostand

 

  • Walking Act: Siggi Stern als "Living Jukebox"

 

  • Das Städtebauförderprogramm „Soziale Stadt“ ist mit dem Fachbereich Stadtentwicklung der Stadt Hildesheim sowie mit dem Quartiersmanagement Stadtfeld vertreten: Informationsstand "Soziale Stadt" und Logo-Windmühlen-Aktion.

 

Zum Bühnenprogramm:

  • Um 14:00 Uhr erfolgt die feierliche Eröffnung mit Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer, Ortsbürgermeister Helmut Borrmann, Landrat Olaf Levonen, u.a.
  • Auftritt Didrik-Pining-Schule
  • Stadtteilmütter Hildesheim Ost stellen sich vor
  • Auftritt Abu Adam mit arabischen Tanz
  • Auftritt "Living Jukebox" (Siggi Stern)
  • Auftritt "Sterne des Orients"
  • Lebensrettungsvorführung Freiwillige Feuerwehr Stadtmitte 2
  • Auftritt Shokofa mit persischem Gesang
  • Kinder-Karaoke-Show "Stadtfeld sucht das Supertalent 2018", organisiert von Koder Biso, Katharina Gottlewski und Elisabeth Dietrich vom Projekt "Sprosse". Die Superstars in diesem Jahr waren: Sozdar, Malak, Rima, Liana, Melissa, Danush, Ismet, Rahman, Bana, Dilay, Alina, Havin, Melek, Ramyah, Naseen, Fatima, Sirin, Shaed. Dank geht an die Jury: Siggi Stern, Isabell Gottlewski, Jörg Piprek.

 

Besonderer Dank geht in diesem Jahr an

  • Katharina Gottlewski, Koder Biso, Elisabeth Dietrich, Kübra Iskenderoglu, Katja Grumbrecht, Jörg Piprek für alle Hilfe in der Organisation, sowie den fleißigen Helfern des Projektes "UpGrade"
  • den Fotografen Björn Dannenberg, Jörg Piprek, Frederik Gottlewski

 

Das Sommerfest Stadtfeld 2018 wurde mit Mitteln aus dem Verfügungsfonds der "Sozialen Stadt Stadtfeld" gefördert. Auch die Graffiti-Aktion "I Love Stadtfeld" der Sozialagentur Cluster wurde durch den Verfügungsfonds finanziert.

 

Link: Zur Sommerfest-Ankündigung



Stadfeld-Logo/Motto neu

 


F4_Superstars

Voten Sie mit!

"Poetry Kids" aus dem Stadtfeld

gehen bei der Hildesheimer Hitparade

von Radio Tonkuhle an den Start!

Machen Sie mit!

Und bringen Sie ab 12.09.18

"Lieblingsmensch"

auf Platz 1 der Hitparade!

So einfach geht's:

Radio Tonkuhle wählen,

Hildesheimer Hitparade öffnen,

Stimme abgeben!

 


 

Stadtfeld live!

Der lebendige
Terminkalender
für die Nachbarschaft
Stadtfeld

Stadtfeld live! 10.18 Cover

Download:

Ausgabe 10.18




Verfügungsfonds

Stadtfeld

Logo1 - Idee

Sie haben eine gute Idee

für Ihre Nachbarschaft!

Machen Sie sie wahr!

Der Verfügungsfonds
macht's möglich!

Mehr Infos hier!

 

Downloads:

Infoflyer Verfügungsfonds

Antragsformular

 



Reinschauen!

Soz. Stadt ISEK Cover

Informieren Sie sich!

Das Integrierte Stadtentwicklungskonzept

(ISEK) liegt vor!

Die Leitplanung

der "Soziale Stadt"-Sanierungen

im Stadtfeld.

Als print-Version

im Stadtteilbüro Stadtfeld

für Sie einsehbar.

 

Link: ISEK-Download

(Stadt Hildesheim)

 


Stadtteilbüro

Stadtfeld

Stadtteilbüro Sprechzeit

Quartiers-

management

Soziale Stadt

Im Stadtfeld vor Ort!

Stadtteilbüro Stadtfeld

Triftäckerstr. 31

31135 Hildesheim

Ansprechpartner:

Jens-Hendrick Grumbrecht

Björn Dannenberg

Tel.: (05121) 92 76 671

E-Mail: info@gwe-stadtfeld.de


Bankverbindung

Gemeinwesenentwicklung Stadtfeld e.V.

Volksbank Hildesheim eG

IBAN: DE28251933311082214300

BIC: GENODEF1PAT