.

16. Hildesheimer Präventionstag macht Sommerfest Stadtfeld groß wie nie!

„Festhalten bitte!“ Ruckend fährt der Hubwagen an und schraubt sich langsam über der Straße in die Höhe. 1. Stock, 2. Stock, 3. Stock – schon ist der Dachgiebel des nahen Wohnblocks erreicht. Doch die Aussichtsplattform steigt noch höher. Der Blick öffnet sich über die Dächer des Stadtfelds – weit kann man schauen über den Berliner Kreisel zum Stadtpanorama und über die Autobahn in die umgebende Landschaft der Felder.

 

2_Hubwagenfahrt Feuerwehr13_Hubwagenfahrt Feuerwehr2

 

„Wow!“ ruft der kleine Renas staunend und auch sein Vater ist begeistert. Wann hat man auch schon mal Gelegenheit über den Dächern seiner eigenen Nachbarschaft zu schweben. Die „Freiwillige Feuerwehr Stadtmitte 2“ hat die Ausfahrt mit dem Hubwagen ermöglicht. Thomas Rode lässt die Gondel nun langsam wieder sinken: „Und es geht wieder abwärts!“



Natürlich sind solche „Spazierfahrten“ für den Löschzug der „Freiwilligen Feuerwehr“ kein Alltag. Doch heute ist eine besondere Veranstaltung in der Nachbarschaft des Stadtfelds. Die Feuerwehr ist zum „Hildesheimer Präventionstag“ ausgerückt! Es ist der bereits der 16. seiner Art. Die stadtweit bedeutende Veranstaltung, die regelmäßig vom Präventionsrat der Stadt Hildesheim durchgeführt wird, zeigt das Engagement von vielen Institutionen, Organisationen, Vereinen und Initiativen, die sich für die vorbeugende Arbeit einsetzen. Rund 40 Anbieter sind auch in diesem Jahr wieder dabei. Doch nicht allein für den „Präventionstag“ – denn mit der Großveranstaltung an der Triftäckerstraße wird an diesem Samstag-Nachmittag auch das beliebte „Sommerfest Stadtfeld“ gefeiert, für das sich die Nachbarn alljährlich ins Zeug legen.


14_Publikum3 „Sowas hat das Stadtfeld noch nicht gesehen!“ ist sich Tacdin Agirman mit seinem Sohn Renas auf dem Arm zumindest sicher. Und da hat er wohl recht, denn ein Fest dieser Größenordnung wurde in dem kleinen Stadtteil am Rande Hildesheim wirklich noch nicht auf die Beine gestellt. Auch dies konnte man von der Aussichtgondel, die nun langsam wieder dem Boden entgegensinkt, gut erkennen. Die Triftäckerstraße wurde in ihrem letzten Abschnitt komplett gesperrt, der Busverkehr umgeleitet und das Parken verboten. In den freien Parkbuchten reiht sich nun Stand an Stand zur langen „Präventions-Meile“. Zusätzlich wurden drei Wiesen, die als Abstandsgrünflächen zwischen den Wohnblöcken angelegt sind, für die Veranstaltung bespielt. Auf der ersten, der „Kids Meile“, wackeln die Hüpfburgen und toben die Kinder vom Spiel- über den Bastel- hin zum Schminkangebot. Von der nächsten Wiese, der „Event-Meile“ wehen währenddessen Musik-Fetzen und Essen-Düfte: auf der großen Live-Bühne ist seit 14:00 Uhr Programm und an den Gastronomie-Ständen ist Hochbetrieb. Und auf der dritten Fläche geht’s dagegen ganz sportlich zu: die „Sport-Meile“ ist vor allem für die Jugendlichen ein Magnet. Bei all diesen Angeboten vibriert die Triftäckerstraße förmlich an diesem lang erwarteten und vorbereiteten Festtag im August.

 

 


4_Hüpfburg13_Publikum2

 

Und besser könnte das Wetter für das Jahres-Highlight auch gar nicht gegeben sein: die Sonne lacht bei angenehmen Temperaturen. Das freut auch Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer, der gemeinsam mit Landrat Reiner Wegner, Ortsbürgermeister Helmut Borrmann und BWV-Geschäftsführer Wolfgang Dressler den „16. Hildesheimer Präventionstag“ mit Sommerfest Stadtfeld feierlich eröffnet. Was die offiziellen Vertreter auf der Bühne betonen: Das große Fest mit stadtweiter Bedeutung ist ein schönes Zeichen für die Siedlung Stadtfeld – denn für das kleine Quartier in Stadtrandlage stehen große Veränderungen ins Haus. Dies zeigen auch die Gerüste schon deutlich, mit den einige der Wohnblöcke bereits eingerüstet stehen. Das Wohngebiet Stadtfeld hat Aufnahme gefunden in das Städtebauförderprogramm „Soziale Stadt“, wodurch in den kommenden Jahren umfangreiche Sanierungen und sowie eine Aufwertung des Umfelds möglich werden. Stadtfeld ist im Wandel – und das sonnige Fest gewinnt mit dieser Perspektive plötzlich eine ganz neue Symbolkraft.

 

1_Einzug Bloco da Vez20_Offizielle Eröffnung

 

 

Mit brasilianischen Samba-Rhythmen heizt die Percussion-Gruppe „Bloco da Vez“ dem Publikum nun weiter ein. Mit ihrem Einzug über die Präventionsmeile zur Bühne hin, hatte die Truppe das Sommerfest auch feierlich und trommelnd eröffnet. Nach den Grußworten leitet der beschwingte Samba nun ins weitere Programm über.

 



Indessen wächst der Betrieb auf der gesperrten Triftäckerstraße, die als „Präventions-Meile“ die weiteren Festwiesen verbindend erschließt. Ob Glücksrad oder Bewegungsparcour, ob Quiz oder Geschicklichkeitsspiel – auch die Info-Promenade lockt mit vielen Angeboten für Groß und Klein, die aber zugleich Gesprächsanreiz bieten, ins Grübeln bringen und wichtige Informationen weiter geben wollen. Die Suchtberatung der Caritas, sowie die Drogenberatungsstelle Hildesheim haben das Thema „Sucht“ im Fokus und suchen beim alkoholfreien Cocktail, dem Cannabis-Quiz oder dem Schätzspiel gezielt das Gespräch mit Jugendlichen oder Eltern. Der Deutsche Kinderschutzbund oder der Verein „Wildrose“ gegen sexuelle Gewalt zeigen ihre präventive Arbeit, während die Initiative „Politik zum Anfassen“ auf spielerische Art und Weise versucht, Lust auf die Kommunalwahlen und das Interesse an Demokratie im Allgemeinen zu wecken. Die Polizei ist ebenfalls ansprechbar – stolz posieren die Kleinen auf dem Polizei-Motorrad für das Handy-Foto der Eltern.

 

11_Präventionsrat 10_Polizei

 

Ein Highlight und besonderer Publikums-Magnet ist aber sicherlich die „T-Shirt-Druckmaschine“ der Sozialagentur „Cluster“. Die verschiedenen Module der Maschine mussten mit mehreren LKW-Transporten angeliefert werden. Als ein Mitmach-Parcours aus verschiedenen Elementen, können T-Shirts mit verschiedenen Motiven gestempelt und frei bemalt werden. Das „Actionpainting“-Modul schleudert Farbkugeln aufs Shirt. Mit einer Fahrrad-betriebenen Trockenmaschine können die fertigen, individuellen Modestücke an einer rotierenden Windmühle trocken gewedelt werden. Die T-Shirts wiederum sind gesponsert und werden kostenfrei an die Kinder abgegeben. Das 5-köpfige Cluster-Team ist an der Druckmaschine in vollem Einsatz. Geschäftsführer Christian Köpper ist begeistert über den vollen Erfolg, den die Aktion auf der „Sport-Meile“ entfaltet. 

16_T-Shirt-Druck-Maschine117_T-Shirt-Druckmaschine

 

12_Publikum1Am bunten Zirkus-Rundzelt, in dem sich die verschiedenen Arbeitsgruppen des Präventionsrates Hildesheims präsentieren, beobachtet Walter Schwoche das rege Treiben. Der Geschäftsführer des Präventionsrats hat seit 1998 den „Hildesheimer Präventionstag“ vielfach organisiert. Schwoche ist rundum zufrieden mit dem Fest. „Toll organisiert, sehr abwechslungsreich –  eine gelungene Kooperation!“, resümiert er. Die Wahl des Stadtfelds, der Zusammenschluss mit dem bereits existierenden „Sommerfest Stadtfeld“, sowie die Abgabe der Gesamtorganisation an den vor Ort tätigen Gemeinwesenentwicklung Stadtfeld e.V. war ein Experiment. „Doch es hat sehr gut für uns funktioniert!“, bestätigt auch Jens-Hendrick Grumbrecht, der die Koordination der Veranstaltung übernommen und in enger Zusammenarbeit mit seiner Ehefrau Katja Grumbrecht durchgeführt hat. „Für das Stadtfeld kam das Angebot des Präventionsrats für das gemeinsame Fest genau zur richtigen Zeit!“ erläutert Gemeinwesenarbeiter Grumbrecht mit Blick auf die „Soziale Stadt“ und anderer positiver Entwicklungen für das Quartier. Das Jahres-Event sei aber auch eine besondere Herausforderung für die Nachbarschaft und die Arbeit des Nachbarschaftsvereins gewesen. Die rund 40 verschiedenen Angebote zu koordinieren und die räumliche wie materielle Durchführung zu gewährleisten, hätte sich schnell zu einer Mamut-Aufgabe entwickelt. „Aber die Mühe hat sich wirklich gelohnt!“ freut sich Grumbrecht nun im Getümmel auf der Präventionsmeile. "Sowas hat das Stadtfeld noch nicht erlebt!"

 

8_Auftritt meike koester15_Auftritt Rapper

19_Auftritt Zwiebelrenner7_Kids Show2

6_Kids Show1

 

Der 16. Hildesheimer Präventionstag mit dem Sommerfest Stadtfeld wurde durch freundliche Förderung des Beamten-Wohnungs-Vereins zu Hildesheim e.G. und der Sparkasse Hildesheim ermöglicht.

 

Die Angebote im Einzelnen:

 

PRÄVENTIONSMEILE:

  • Freiwillige Feuerwehr Stadtmitte 2: Hubwagen-Hochfahrt + Fahrzeugpark
  • Beratungsstelle „Wildrose“ e.V.: Infostand
  • Frauenhaus Hildesheim e.V.: Bewegungsparkour
  • Deutscher Kinderschutzbund Hildesheim e.V.: Tower of Power
  • AG Gegen Gewalt an Schulen: Schattenspiele
  • Oskar-Schindler-Gesamtschule: Spiele
  • Stadt Hildesheim Präventionsrat: Zelt des Präventionsrates mit den Arbeitsgruppen „Graffiti“, „Viel im Angebot“, „Gegen Gewalt an Schulen“, „Ladendiebstahl/Drogen“, „Integration“, „Opferschutz“, „55 plus Sicherheit“ und dem „AK Öffentlichkeitsarbeit“.
  • Ortsrat Oststadt/Stadtfeld: Infos zu Planungen im Ortsteil
  • Polizei Hildesheim: Fahrzeugpark + RauschbrilleSeniorenbeirat: Infostand
  • Staatl. Gewerbeaufsichtsamt: Info Produktsicherheit u. Energieeffizienz + Quiz
  • KWABSOS e.V.: Infostand
  • Caritas Suchtberatung: Aktionen + Bodenzeitung
  • Caritas ambulante Pflege: Wurfball + Blutdruck messen
  • Politik zum Anfassen e.V.: WahlFunStand
  • Malteser Hilfsdienst e.V. u gemeinnützige GmbH: Infostand Dienstleistungen + Ehrenamt


KIDSMEILE:

  • Caritas Hausaufgabenhilfe ETUI: Freundschaftsbuch
  • Malteser Hilfsdienst e.V.: Hüpfburg + heißer Draht + Glücksrad + Bastelangebote für Kinder
  • event4live: Hüpfburg + Hüpf-Rodeo
  • Kinder- und Jugendtreff GO20: Spielmobil
  • Freie evangelische Gemeinde Hildesheim: Kinderschminken + Spielwiese für Kinder
  • Grundschule Didrik-Pining: Button-Maschine


SPORTMEILE:

  • Sozialagentur Cluster: T-Shirt-Druckmaschine + Trendsportlounge (Headis, Footbag, u.a.)
  • Eintracht Hildesheim e.V.: Airtracking + Seniorensport + Cheerleading + Football + Tanzen (im Wechsel) u.v.m an Sport und Spiel + Infostand


EVENT-MEILE:

  • Live-Bühne
  • Toilettenwagen
  • Kurdischer Treffpunkt e.V.: Döner-Grillstand
  • Nachbarschaft Stadtfeld: Internationales Buffet + Salatbar
  • BWV: kalte Getränke
  • Eis Venezia: Eiswagen
  • Diakonie Himmelsthür (Region Hildesheim): Caféteria + Kunstaktion
  • DROBS Drogenhilfe Hildesheim e.V. in Kooperation mit LABORA gGmbH Jugendwerkstatt: Cocktailbar + Spiele (Kubb/Batacas/Flaschen-drehen) + Infostand zu Cannabis
  • Gemeinwesenentwicklung Stadtfeld e.V.: "Stadtfeld Mobil" mit Info-Point
  • Caritas Projekt Upgrade & Youngsters: Zuckerwatte- und Popcorn-Maschine


BÜHNENPROGRAMM:
13:45 Uhr Offizielle Eröffnung mit Samba-Einzug (Bloco da Vez)
14:00 Uhr Grußworte von
- Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer
- Ortsbürgermeister Helmut Borrmann
- Landrat Reiner Wegner
- BWV-Geschäftsführer Wolfgang Dressler
- Förderverein-Vorsitzender des Präventionsrates Alex Kaczmarek
14:20 Uhr Samba mit Bloco da Vez
14:40 Siggi Stern und Kids: „Jetzt geht’s rund im Stadtfeld“
15:00 Meike Köster Band
15:45 Rapper Amin Shakir & Mo Bic
16:20 Zwiebelrenner
16:45 Stadtfeld sucht den Superstar (Kids Playback-Show)
17:45 Preisverleihung „Stadtfeld sucht den Superstar“
18:00 Danksagungen

 

Besonderer Dank gilt:

- Dem Präventionsrat der Stadt Hildesheim für das Kooperationsangebot und die tolle Zusammenarbeit.

- Dem Beamten-Wohnungs-Verein zu Hildesheim e.G. für das großzügige Sponsoring und die besondere logistische Unterstützung vor Ort.

- Der Sparkasse Hildesheim für die großzügige Förderung.

- Der Freiwilligen Feuerwehr "Stadtmitte 2" sowie dem Malteser Hilfsdienst e.V. für die engagierte logistische Unterstützung bei der Veranstaltung.

- Den Mitarbeitern des Städtischen Ordnungsamtes und der Polizei Hildesheim für Ihre engagierte Mitarbeit zur Durchsetzung des Parkverbots.

- Den Hausmeisterservice Agirman für die tatkräftige Hilfe bei Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung.

- Den Engagierten und freiwilligen Helferinnen und Helfern des Präventionsrats Hildesheim, insbesondere Jürgen Rieß, Kevin Flöge, Vakil Monfared, u.v.m.

- Den Engagierten und freiwilligen Helferinnen und Helfern des Gemeinwesenentwicklung Stadtfeld e.V. und der Nachbarschaftskampagne ZusammenWachsen, insbesondere Jörg Piprek, Hannes Rickert, Koder Biso, Ulrike Dammann, Lily-Maria Schlüter, Emel Ceji, u.v.m.

- Lily-Maria Schlüter und dem Projekt "Sprosse" für die Organisation und Durchführung der Kids Show "Stadtfeld sucht den Superstar" - und den vielen mutigen Mädchen und Jungen, die auch in diesem Jahr wieder mal gezeigt haben, dass im Stadtfeld viele Talente und echte "Superstars" stecken.

- Den vielen Spenderinnen und Spendern des Internationalen Buffets und den tatkräftigen Helferinnen im Verkauf.

- Den Engagierten des Kurdischen Treffpunkt e.V. für ihr kurzfristiges und spontanes Eintreten mit dem Döner-Grillangebot.

- Der Werner-von-Siemens-Schule und den Verwaltungsmitarbeitern des Landkreises Hildesheims für das Freigeben von Parkplatzflächen.

Und vielen-vielen weiteren Engagierten, die hier unerwähnt geblieben sind.

 

Download: Infoflyer zum 16. Hildesheimer Präventionstag mit dem Sommerfest Stadtfeld

Download: Presseankündigungen

Download: Pressebericht Hildesheimer Allgemeine Zeitung 15.08.16

Download: BWV-Mieterzeitung "Unser Zuhause" 09.16

 

Link: Vorankündigung

Link: meike koester live!

 

Text:

Jens-Hendrick Grumbrecht

Videos:

Hannes Rickert

Fotos:

Hannes Rickert

Jörg Piprek

Stefan Rodemann



Stadfeld-Logo/Motto neu

 


F4_Superstars

Voten Sie mit!

"Poetry Kids" aus dem Stadtfeld

gehen bei der Hildesheimer Hitparade

von Radio Tonkuhle an den Start!

Machen Sie mit!

Und bringen Sie ab 12.09.18

"Lieblingsmensch"

auf Platz 1 der Hitparade!

So einfach geht's:

Radio Tonkuhle wählen,

Hildesheimer Hitparade öffnen,

Stimme abgeben!

 


 

Stadtfeld live!

Der lebendige
Terminkalender
für die Nachbarschaft
Stadtfeld

Stadtfeld live! 10.18 Cover

Download:

Ausgabe 10.18




Verfügungsfonds

Stadtfeld

Logo1 - Idee

Sie haben eine gute Idee

für Ihre Nachbarschaft!

Machen Sie sie wahr!

Der Verfügungsfonds
macht's möglich!

Mehr Infos hier!

 

Downloads:

Infoflyer Verfügungsfonds

Antragsformular

 



Reinschauen!

Soz. Stadt ISEK Cover

Informieren Sie sich!

Das Integrierte Stadtentwicklungskonzept

(ISEK) liegt vor!

Die Leitplanung

der "Soziale Stadt"-Sanierungen

im Stadtfeld.

Als print-Version

im Stadtteilbüro Stadtfeld

für Sie einsehbar.

 

Link: ISEK-Download

(Stadt Hildesheim)

 


Stadtteilbüro

Stadtfeld

Stadtteilbüro Sprechzeit

Quartiers-

management

Soziale Stadt

Im Stadtfeld vor Ort!

Stadtteilbüro Stadtfeld

Triftäckerstr. 31

31135 Hildesheim

Ansprechpartner:

Jens-Hendrick Grumbrecht

Björn Dannenberg

Tel.: (05121) 92 76 671

E-Mail: info@gwe-stadtfeld.de


Bankverbindung

Gemeinwesenentwicklung Stadtfeld e.V.

Volksbank Hildesheim eG

IBAN: DE28251933311082214300

BIC: GENODEF1PAT