.

Bärenstark!: Stadtfeld auf Bären-Expedition

Bärenpark3Am vergangenen Mittwoch war es soweit. Sieben Kinder aus dem Stadtfeld machten sich zwei Betreuern (vom Stadtteilbüro Stadtfeld und vom Städtischen Aktivspielplatz) auf zur Bären-Expedition nach Worbis.
Gegen neun Uhr morgens brachen wir auf mit dem Ziel und der Entschlossenheit Bären zu beobachten. Der Weg war lang, aber nach gut eineinhalb Stunden hatten wir unser Ziel erreicht. Mit gutem Schuhwerk und jeder Menge Proviant gingen wir durch den Park, um Bären zu beobachten. Nachdem wir durch Vogelkäfige spazierten und auch die Ziegen hinter uns ließen, bekamen wir den ersten Bären zu sehen.

 

Bärenpark2Sie heißt Katja und ist 1991 im russischen Staatszirkus geboren. Seit ihrer Geburt erlebte Katja nicht viel Gutes in ihrem Bärenleben. Nach unsäglich vielen Auftritten wurde sie schließlich von einer Station zur anderen abgeschoben. Nach einer langen Reise hat sie nun im Tierpark Worbis ein neues Zuhause gefunden. So wie Katja erging es vielen Bären, die jetzt im Tierpark leben. Wir erfuhren, dass Bären oft als Zirkus-, Zwinger-, Tanz-, oder Kampfbären missbraucht werden. Um sich in diese Bären hineinzuversetzen, gingen wir in einen Zwinger. Hier war es dunkel und sehr eng. Nachdem wir uns einen Überblick über den Park verschafft hatten, brauchten wir eine Pause. Nicht nur wir hatten einen „Bären-Hunger“, denn auch die Bären brauchten was zu fressen. Dabei sahen wir, wie die Pfleger die Bären füttern und was Bären alles so fressen. Nicht nur Bären leben übrigens im Tierpark, sondern auch Wölfe. Bären und Wölfe teilen sich hier im Park ein Gehege und sind friedlich zueinander. Nachdem wir alle Bären, Wölfe und andere Tiere gesehen hatten, machten wir uns wieder zur Heimreise bereit.

 

Der Ausflug in den Alternativen Bärenpark Worbis fand im Rahmen Sommerferienprogramms 2014 statt und in besonderer Kooperation zwischen dem Stadtteilbüro Stadtfeld mit dem Städtischen Aktivspielplatz.

 

Bärenpark1

Text: Nick Leon Stucke /

Fotos: Romina Coordes



Stadtfeld live!

Der lebendige
Terminkalender
für die Nachbarschaft
Stadtfeld

Stadtfeld live! Cover 02.18

Download:

Ausgabe 02.18




Schon vorgemerkt?

Sommerfest Stadtfeld

F4_Cajon&Rhythmus

am SA, 23.06.2018

 


Verfügungsfonds

Stadtfeld

Logo1 - Idee

Sie haben eine gute Idee

für Ihre Nachbarschaft!

Machen Sie sie wahr!

Der Verfügungsfonds
macht's möglich!

Mehr Infos hier!

 

Downloads:

Infoflyer Verfügungsfonds

Antragsformular

 



Reinschauen!

Soz. Stadt ISEK Cover

Informieren Sie sich!

Das Integrierte Stadtentwicklungskonzept

(ISEK) liegt vor!

Die Leitplanung

der "Soziale Stadt"-Sanierungen

im Stadtfeld.

Als print-Version

im Stadtteilbüro Stadtfeld

für Sie einsehbar.

 

Link: ISEK-Download

(Stadt Hildesheim)

 


Stadtteilbüro

Stadtfeld

Stadtteilbüro Sprechzeit

Quartiers-

management

Soziale Stadt

Im Stadtfeld vor Ort!

Stadtteilbüro Stadtfeld

Triftäckerstr. 31

31135 Hildesheim

Ansprechpartner:

Jens-Hendrick Grumbrecht

Marco Köster

Tel.: (05121) 92 76 671

E-Mail: info@gwe-stadtfeld.de


Bankverbindung

Gemeinwesenentwicklung Stadtfeld e.V.

Volksbank Hildesheim eG

IBAN: DE28251933311082214300

BIC: GENODEF1PAT