.

Alles sauber?! - Der Frühjahrsputz Stadtfeld am 10.03.18

F1_Frühjahrsputz 2018Eimer um Eimer kommen beim „Info-Point“ des Frühjahrsputz Stadtfeld an. Die grünen Trageeimer sind gefüllt mit Unrat: Altpapier, leere Flaschen, Scherben, Zigarettenkippen, Cellophan, Styropor, Kronkorken und Undefinierbares. Michael hat beim wachsenden Müllhaufen Stellung bezogen. Hilfsbereit hält er Ezied und Elvan den großen grauen Müllsack auf. „Das passt gerade noch rein!“ sagt er. Doch dann ist auch dieser dritte Müllsack proppevoll.

Währenddessen kommen Zardesht und Hani um die Ecke der Garagen. Was sie gefunden haben, müssen sie zu zweit stemmen: einen großen grünen Liegestuhl haben sie hinter dem Garagenhof entdeckt und aus den Büschen gezogen. „Prima, jetzt können wir uns in die Sonne legen!“ scherzt Jens-Hendrick Grumbrecht, der den Frühjahrsputz im Stadtfeld alljährlich organisiert. Tatsächlich lädt das Wetter dazu ein. An diesem 10. März sind die Temperaturen frühlingshaft und hinter den Wolken kommt immer wieder mal die Sonne hervor. „Besser könnt es gar nicht sein!“ freut sich Grumbrecht, während er am Stand Handschuhe, Warnwesten und Eimer an die großen und kleinen Helferinnen und Helfer ausgibt. F3_Frühjahrsputz 2018Zum Sonnenbaden hat natürlich niemand Zeit. Während der Liegestuhl beim kaputten Gartenpavillon und dem alten Rasenmäheraufsatz abgeladen wird, ist im Hintergrund Nachbar Tacdin Agirman bereits dabei die Grills für das spätere Würstchengrillen anzufeuern und „Sprosse“-Mitarbeiterin Katharina Gottlewski schenkt, gemeinsam mit den Kindern Alina und Liana, Getränke an die durstigen Helfer aus.


Rund 30 Frühjahrsputzer sind in diesem Jahr im Wohngebiet an der Triftäckerstraße unterwegs. Zeitweilig wimmelt es geradezu vor gelben und orangefarbenen Warnwesten auf den Grünflächen zwischen den Häusern, auf den Spiel- und Sportplätzen, in den Büschen an der Bahnlinie und hinter den Garagen. Überwiegend sind es die Kinder aus der Nachbarschaft, die sich wieder eifrig an der Stadtteilaktion beteiligen.

F4_Frühjahrsputz 2018Aber der Frühjahrsputz erhielt in diesem Jahr noch eine weitere besondere Verstärkung: die Freie evangelische Gemeinde (FeG) aus der Von-Thünen-Straße ist in diesem Jahr mit einer Jugendgruppe angerückt. Die 15 Mädchen und Jungen besuchen den biblischen Unterricht (eine Art Konfirmandenunterricht) der Gemeinde und haben nach einem sozialen Einsatz gesucht. Der Frühjahrsputz im Stadtfeld bot sich hier an und zusammen mit ihrer Jugendpastorin Debora Süslack krempeln sie nun für ihre Gemeindenachbarschaft die Ärmel hoch.

 

Clean Park F2Und noch eine andere Premiere wird bei diesem Frühjahrsputz gefeiert: als mobiler Müll- und Einsatzwagen konnte der „Stadtfeld Clean Park“ eingeweiht werden. Pünktlich zum Frühjahrsputz wurde der kleine „Clean-Shopper“ aus Mitteln des Verfügungsfonds (im Rahmen des Städtebauförderprogramms „Soziale Stadt“) angeschafft. Ausgestattet mit Mülleimern, Profi-Müllgreifern, Handschuhen, Besen, usw. soll das „Säuberungs-Fahrzeug“ der Nachbarschaft zukünftig kostenfrei zur Verfügung stehen. Wer sich über schmutzige Ecken im Stadtteil ärgert, und nicht nur meckern, sondern auch handeln will, ist eingeladen, den „Stadtfeld Clean Park“ über das Stadtteilbüro Stadtfeld auszuleihen. Auch bei Festen und Feiern soll der „Clean Park“ unterwegs sein. (Mehr Infos hier: Stadtfeld Clean Park ).

 

F5_MüllfundDer Müllberg am Ende des Sammeltages zeigt: der Frühjahrsputz Stadtfeld 2018 hat sich mal wieder gelohnt. Es ist sind doch einige Müllsäcke gefüllt und viele Sperrmüllfunde aus den Grünanlagen zusammengetragen worden.

Vorerst muss der alljährliche Frühjahrsputz wohl eine „gute Tradition“ im Stadtfeld bleiben.

 

F2_Frühjahrsputz 2018Der Frühjahrsputz Stadtfeld 2018 wurde mit Unterstützung der Stadt Hildesheim (Städtischer Frühjahrsputz) und in Kooperation mit dem Bauhof organisiert. Auch die ZAH unterstützte den Frühjahrsputz Stadtfeld mit großzügigen Materialgaben (Warnwesten, Informationsmaterialien, u.a.). Unterstützung wurde weiterhin durch Fördermittel aus dem Verfügungsfonds gewährt, insbesondere für die langfristige Anschaffung des „Clean Parks“.

 

Weiterer Dank gilt:

  • Tacdin Agirman, Grillmeister
  • Koder Biso, Katharina Gottlewsik, Betti Dietrich und allen engagierten „Sprosse“-Jugendlichen
  • Jugendpastorin Debora Süslack und der starken Hilfe des FeG-Einsatzteams
  • Gabriela Burgdorf und Helferinnen und Helfer der Diakonie Himmelsthür (Region Hildesheim) im Stadtfeld
  • Katja Grumbrecht für alle ehrenamtliche Unterstützung
  • Allen Kindern aus der Nachbarschaft Stadtfeld

 

Der Frühjahrsputz ist seit 2011 eine "gute Tradition" im Stadtfeld. Hier ein Rückblick auf den nachbarschaftlichen Stadtteilputz in den vergangenen Jahren:

Link: Frühjahrsputz 2016

Link: Frühjahrsputz 2015

Link: Frühjahrsputz 2014

Link: Frühjahrsputz 2013

Link: Frühjahrsputz 2012

Link: Frühjahrsputz 2011



Stadfeld-Logo/Motto neu

 


F4_Superstars

Voten Sie mit!

"Poetry Kids" aus dem Stadtfeld

gehen bei der Hildesheimer Hitparade

von Radio Tonkuhle an den Start!

Machen Sie mit!

Und bringen Sie ab 12.09.18

"Lieblingsmensch"

auf Platz 1 der Hitparade!

So einfach geht's:

Radio Tonkuhle wählen,

Hildesheimer Hitparade öffnen,

Stimme abgeben!

 


 

Stadtfeld live!

Der lebendige
Terminkalender
für die Nachbarschaft
Stadtfeld

Stadtfeld live! 10.18 Cover

Download:

Ausgabe 10.18




Verfügungsfonds

Stadtfeld

Logo1 - Idee

Sie haben eine gute Idee

für Ihre Nachbarschaft!

Machen Sie sie wahr!

Der Verfügungsfonds
macht's möglich!

Mehr Infos hier!

 

Downloads:

Infoflyer Verfügungsfonds

Antragsformular

 



Reinschauen!

Soz. Stadt ISEK Cover

Informieren Sie sich!

Das Integrierte Stadtentwicklungskonzept

(ISEK) liegt vor!

Die Leitplanung

der "Soziale Stadt"-Sanierungen

im Stadtfeld.

Als print-Version

im Stadtteilbüro Stadtfeld

für Sie einsehbar.

 

Link: ISEK-Download

(Stadt Hildesheim)

 


Stadtteilbüro

Stadtfeld

Stadtteilbüro Sprechzeit

Quartiers-

management

Soziale Stadt

Im Stadtfeld vor Ort!

Stadtteilbüro Stadtfeld

Triftäckerstr. 31

31135 Hildesheim

Ansprechpartner:

Jens-Hendrick Grumbrecht

Björn Dannenberg

Tel.: (05121) 92 76 671

E-Mail: info@gwe-stadtfeld.de


Bankverbindung

Gemeinwesenentwicklung Stadtfeld e.V.

Volksbank Hildesheim eG

IBAN: DE28251933311082214300

BIC: GENODEF1PAT