.

Stadtfeld präsentiert sich bei überregionaler Integrationskonferenz

GWE-Stand Integrationskonferenz 29.08.16"Wohnen und Leben" lautete das Leitthema der bereits "3. Integrationskonferenz" am 29.08.16 in Hannover. Eingeladen zu der überregionalen Veranstaltung hatte das Bündnis "Niedersachsen packt an!" - ein Bündnis der christlichen Kirchen, des DGB, der Unternehmerverbände, der kommunalen Spitzenverbände und des Landes, das sich vor der großen Herausforderung der Flüchtlingsintegration gründete. Über 2.000 Einzelpersonen und 300 Institutionen unterstützen mittlerweile das breite Netzwerk, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, die notwendigen Schritte zu einer erfolgreichen Integration in Niedersachsen zu bündeln. Niedersachsens Ministerpräsident Stehpan Weil eröffnete die 3. Integrationskonferenz im Hannover Congress Centrum. In Vorträgen und thematischen "Werkstatt-Foren" wurde der Frage nachgegangen, wie Wohnraum in Stadt und Land geschaffen, aber auch wie Umfeld und nachbarschaftliches Leben positiv gestaltet und entwickelt werden können, um die Integration für geflüchtete Menschen und ihrer Familien zu verbessern.

 

GWE-Stand Integrationskonferenz 29.08.16 F2Begleitet wurde die gesamte Veranstaltung von einem "Markt der Möglichkeiten", auf dem im "Best-Practice"-Sinne Organisationen, Unternehmen, Einrichtungen Vereine und Initiativen ihre Arbeit und erfolgreichen Ansätze vorstellten.

Auf die Einladung des Bündnisses hatte auch der Gemeinwesenentwicklung Stadtfeld e.V. reagiert. An einem eigenen Stand und in einem thematischen Forum präsentierte der Verein seinen erfolgreichen Ansatz von Nachbarschaftsarbeit in einem partnerschaftlichen Trägerverbund auf Stadtteil-Ebene.

 

Die Gespräche um Integration in den Bereichen "Wohnen und Leben" sollen fortgesetzt werden. Dazu lädt "Niedersachsen packt an!" bereits am 22.09.16 zu einer Regionalkonferenz, ausgerichtet vom Amt für regionale Landesentwicklung Leine-Weser, in die HALLE 39 nach Hildesheim ein. Hier sollen Ergebnisse vertieft und weiterentwickelt werden. Im Rahmen der Themen-Insel "Zusammenleben in der Region Leine-Weser" wird sich der Gemeinwesenentwicklung Stadtfeld e.V. wieder mit einem Stand präsentieren.

 

Link: Bündnis "Niedersachsen packt an!"

Download: Einladungsflyer zur "3. Integrationskonferenz" am 29.08.16 in Hannover

Download: BWV-Mieterzeitung "Unser Zuhause" 09.16

Download: Einladungsflyer Regionale Integrationskonferenz am 22.09.16 in Hildesheim

Link: Landesamt für regionale Landesentwicklung Leine-Weser



Stadtfeld live!

Der lebendige
Terminkalender
für die Nachbarschaft
Stadtfeld

Stadtfeld live! Cover 02.18

Download:

Ausgabe 02.18




Schon vorgemerkt?

Sommerfest Stadtfeld

F4_Cajon&Rhythmus

am SA, 23.06.2018

 


Verfügungsfonds

Stadtfeld

Logo1 - Idee

Sie haben eine gute Idee

für Ihre Nachbarschaft!

Machen Sie sie wahr!

Der Verfügungsfonds
macht's möglich!

Mehr Infos hier!

 

Downloads:

Infoflyer Verfügungsfonds

Antragsformular

 



Reinschauen!

Soz. Stadt ISEK Cover

Informieren Sie sich!

Das Integrierte Stadtentwicklungskonzept

(ISEK) liegt vor!

Die Leitplanung

der "Soziale Stadt"-Sanierungen

im Stadtfeld.

Als print-Version

im Stadtteilbüro Stadtfeld

für Sie einsehbar.

 

Link: ISEK-Download

(Stadt Hildesheim)

 


Stadtteilbüro

Stadtfeld

Stadtteilbüro Sprechzeit

Quartiers-

management

Soziale Stadt

Im Stadtfeld vor Ort!

Stadtteilbüro Stadtfeld

Triftäckerstr. 31

31135 Hildesheim

Ansprechpartner:

Jens-Hendrick Grumbrecht

Marco Köster

Tel.: (05121) 92 76 671

E-Mail: info@gwe-stadtfeld.de


Bankverbindung

Gemeinwesenentwicklung Stadtfeld e.V.

Volksbank Hildesheim eG

IBAN: DE28251933311082214300

BIC: GENODEF1PAT