Sie sind hier: www.gwe-stadtfeld.de
.

Stadtfeld zieht zur BWV

Wiederaufbau 1Noch ziert das blaue "W" die Häuserfassaden. Doch schon bald wird das Logo der Baugenossenschaft "Wiederaufbau" e.G. ersetzt werden. Ab dann werden die lila Dreiecke des Beamten-Wohnungs-Verein zu Hildesheim e.G. (kurz: BWV) die Wohnblöcke in der Triftäckerstraße markieren.

Mitte Mai wurde offiziell bekannt gegeben, dass die Braunschweiger Genossenschaft "Wiederaufbau" einen Großteil ihres Wohnungsbestandes in Hildesheim an den BWV verkauft. Ein geschichtsträchtiger "Coup", denn noch nie zuvor in Hildesheim ging es um so viel Wohnraum auf einmal. Die Tageszeitungen präsentieren in aktuellen Beiträgen die Zahlen: Es geht um insgesamt 275 Wohnungen in den Stadtteilen Nordstadt, Stadtfeld und Hildesheimer Wald (Feuerbacher Weg) mit einer Gesamtwohnfläche von rund 18.500 Quadratmetern.

Haus Mit 156 Wohnungen bildet das Stadtfeld dabei ein großes Stück vom "Kuchen". Für das Quartier "Stadtfeld Ost", am Ende der Triftäckerstraße, ist der Verkauf in mehrfacher Hinsicht wegweisend. Teilten sich die "Wiederaufbau" und der "BWV" hier den Wohnungsbestand als starke Partner, vereint der Beamten-Wohnungs-Verein nun als Hauptvermieter das Quartier. Geschäftsführer Wolfgang Dressler signalisiert den Investitions-Willen: 9,1 Millionen Euro will das Hildesheimer Unternehmen in den kommenden zwei Jahren in den neuen Immobilienbestand investieren. Gerade für das Stadtgebiet Stadtfeld besteht dabei Aussicht auf eine besonders positive und nachhaltige Entwicklung. Denn derzeit bewirbt sich die Stadt Hildesheim mit dem lange vernachlässigten Wohngebiet im Bund-Länder-Programm "Soziale Stadt". Sollte es Aufnahme in das Förderprogramm finden, könnte das Stadtfeld in den kommenden Jahren wirklich sein Gesicht verändern. (Nähere Informationen bei diesem KLICK! )

Die Baugenossenschaft "Wiederaufbau" signalisierte ihrer Mieterschaft und der Öffentlichkeit gegenüber ihre Freude, mit dem BWV einen kompetenten und verantwortungsbewussten Verkaufspartner für das Gebiet gefunden zu haben und ihre, teils langjährigen Mieterinnen und Mieter, somit in vertrauenswürdige Hände zu übergeben.

 

Die Trägerkonstellation des Vereines "Gemeinwesenarbeit Stadtfeld e.V." verändert sich durch das Ausscheiden der Baugenossenschaft "Wiederaufbau" e.G. natürlich nachhaltig. Die Braunschweiger Genossenschaft war neben dem BWV Gründungsmitglied und finanzstarker Partner des Nachbarschaftsvereins, in dem sich auch die Wohlfahrtsverbände Caritas und Diakonie und der Verein "Arbeit und Dritte Welt e.V." engagieren. Doch die Gemeinwesenarbeit des "Stadtteilbüros" soll unvermindert weitergehen.

 

Zum Weiterlesen:

Download: Presseartikel HILDESHEIMER ALLGEMEINE ZEITUNG, 15.05.15

Download: Presseartikel KEHRWIEDER AM SONNTAG, 17.05.15

Download: BWV-Mieterzeitung "Unser Zuhause", Ausgabe Mai 2015



Stadfeld-Logo/Motto neu

 


Stadtfeld live!

Der lebendige
Terminkalender
für die Nachbarschaft
Stadtfeld

Stadtfeld live! 12.18-01.19 Cover

Download:

Ausgabe 12.18+01.19




Verfügungsfonds

Stadtfeld

Logo1 - Idee

Sie haben eine gute Idee

für Ihre Nachbarschaft!

Machen Sie sie wahr!

Der Verfügungsfonds
macht's möglich!

Mehr Infos hier!

 

Downloads:

Infoflyer Verfügungsfonds

Antragsformular

 



Reinschauen!

Soz. Stadt ISEK Cover

Informieren Sie sich!

Das Integrierte Stadtentwicklungskonzept

(ISEK) liegt vor!

Die Leitplanung

der "Soziale Stadt"-Sanierungen

im Stadtfeld.

Als print-Version

im Stadtteilbüro Stadtfeld

für Sie einsehbar.

 

Link: ISEK-Download

(Stadt Hildesheim)

 


Stadtteilbüro

Stadtfeld

Stadtteilbüro Sprechzeit

Quartiers-

management

Soziale Stadt

Im Stadtfeld vor Ort!

Stadtteilbüro Stadtfeld

Triftäckerstr. 31

31135 Hildesheim

Ansprechpartner:

Jens-Hendrick Grumbrecht

Tel.: (05121) 92 76 671

E-Mail: info@gwe-stadtfeld.de


Bankverbindung

Gemeinwesenentwicklung Stadtfeld e.V.

Volksbank Hildesheim eG

IBAN: DE28251933311082214300

BIC: GENODEF1PAT